Jubiläums-Reise für Naturfreunde & Förderer der Heinz Sielmann Stiftung

5 Tage vom 02. – 06.Oktober 2019

Ausgebucht – Neuer Termin im April 2020

Als Beispiel für die Naturschutzarbeit der Heinz Sielmann Stiftung stehen Sielmanns Naturlandschaften im Bundesland Brandenburg. Auf über 12.000 Hektar konnten in der Döberitzer Heide, den Groß Schauener Seen, in Wanninchen, in der Tangersdorfer Heide und in der Kyritz-Ruppiner Heide gefährdeten Tier- und Pflanzenarten wertvolle Lebensräume zurückgegeben oder auch neu geschaffen werden. Der Erwerb dieser großflächigen Landschaften dient dem Schutz bedrohter Spezies und einem Natur- und Umweltschutz zum Anfassen.

Auf dieser sehr speziellen und exklusiven Reise zu den Projekten der Heinz Sielmann Stiftung in Brandenburg werden Sie erleben, wie aus „einst vom Menschen geschundenen Landschaften“ neue Lebensräume für bedrohte Arten aus Flora und Fauna entstanden sind.

Neben den Projekten in Brandenburg werden Sie auf dieser Reise auch die Möglichkeit haben, zum 25. Jubiläum des Hauptsitzes der Heinz Sielmann Stiftung, das Gut Herbigshagen kennen zu lernen.

Fordern Sie gleich das ausführliche Reiseprogramm an.